Juwelenwald

RPG über den vierten Kampf zwischen Chahdrian und Chahdgair auf Basis von Hanyesha. Original from teh Autor and her größtes Fangirl to teh zukünftige FanbaseDeluxe™!
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Jarg Faol

Nach unten 
AutorNachricht
Amar
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 18.12.17
Rasse : Chahghee

BeitragThema: Jarg Faol    Mi Dez 20, 2017 2:03 pm

Allgemeine Merkmale
Eher humanoide Jarg Rasse, die einer Legende zufolge früher die Gestalt von mächtigen, riesigen Wölfen gehabt haben, bis sie in ihrem Übereifer einer Gottheit gleichen wollten und ihre Macht so auf eine humanoide Form mit kräftigen Körpern und ein paar übergebliebenen Merkmalen ihrer Alten Form reduziert wurde. So besitzen sie alle ein gutes Gebiss mit scharfen Zähnen an einem kräftigen Kiefer, einen ausgeprägten Geruchs- und Hörsinn, eine annehmbare Nachtsicht und Krallen an Händen und Füßen. Allgemein sind diese Jarg sehr groß und können bisi zu 2,5 m groß werden. Ihre Augen sind Rot oder Farben mit großen rot&orangeanteilen. Die Haare haben eine weit gefächerte Farbpalette je nach Herkunft, ganz ihren animalischen Verwandten, den Wölfen, entsprechend. Weitere Körperlichkeiten entwickelten sich je nach Sesshaftigkeit.

Körperliche Besonderheiten:
Je nach Sesshaftigkeit gibt es Unterschiede in der Erscheinungsform der Jarg Faol:

Sinak
(Schwanz und ohr “siŋté na nakpá”)
Die nördlichen Jarg Faol Kine aus den Eisfeldern pelzige, verhältnismäßig kleine Wolfsohren, leichten Fellwuchs an Unterarmen und Schienbeinen sowie einen flauschigen Schweif.

Kipa
(mit Ohr “kičhí nakpá”)
Die westlichen aus Caeroc haben verhältnismäßig große pelzige Wolfsohren, jedoch weder Fellwuchs noch einen Schweif.

Kine
(mit Schwanz “kičhí siŋté”)
Im sumpfigen Moorgebiet nahe der weitflächigen Ozeanküste im Osten leben , die zwar einen Schweif haben, der ihnen auf dem unebenen Boden besseres Gleichgewicht verleiht, doch ihre Ohren sind spitz zulaufend humanoid.

Sne
(ohne bzw nicht “šni”)
aus den südlichen tropischen Gefilden haben weder Wolfsohren, sondern zugespitzte humanoide, noch einen Schweif. Ihr Äußerliches wurde am stärksten reduziert. Angeblich oblag es ihrer Arroganz, dass die Götter den ihre Macht geraubt haben, was diese Faol Art jedoch nur mäßig gestutzt hat. Sie gelten noch immer als jene, die sich für die Höchsten halten.

Lebensweise
Rudelleben ist groß geschrieben, normalerweise sehr tolerant gegenüber anderen Lebensformen. Der Respekt vor dem Leben ist wichtig für ihre Moral und Lebenseinstellung, auch wenn es schwarze Schafe natürlich immer gibt. Ein Rudel besteht meist aus vier bis zwanzig Faol, wobei mitgezählt hier auch Faol-Ain sind.
Sie kämpfen mit dem, was die Natur ihnen gegeben hat: Klauen und Reißzähne, starke Beine und Arme. Vereinzelt führen sie Waffen, die von Menschen getragen und erschaffen werden, wobei es auch Jarg-Rassen gibt, die sich dem Schmieden hingegeben haben.

Lebensraum
Caeroc, Sümpfe, Eisfelder, Seenwälder hauptsächlich, allgemein aber grundsätzlich überall anzutreffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://juwelenwald.forumieren.de
 
Jarg Faol
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Juwelenwald :: Wissenswertes :: Wesen & Rassen-
Gehe zu: